Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Spuk logo

Neue Spiele braucht das Land – aber nicht nur neu sollen sie sein, sondern möglichst auch noch billig und gut! Also, preisgünstig sind sie schonmal, die drei Erstlinge (Atomania, Spuk & Söldner) aus Markt & Techniks frisch gegründetet Gamebench-Reihe.

Keine Frage, 49 Märker pro Spiel sind sicher nicht zuviel verlangt. Es sei denn, die Teile wären Müll? Na, sagen wir es mal so: Wir haben schon teurere Games gesehen, die schlechter waren – wir haben auch schon eine ganze Menge besserer gesehen...

Spuk Jau, diese Gruselei macht auf den allerersten Blick einen sehr guten Eindruck: Hei, eine richtige 3D-Welt mit Kirche, Mäuerchen und Gittertoren! Hei, ein böser Geist im Gotteshaus! Hei, ein mausgesteuertes Adventure! Der zweite Blick enthüllt dann schon ganz andere Dinge: Öh, ist die Optik langsam! Öh, dabei ist sie nicht mal besonders detailliert (der Geist erinnert an Charlie Browns notorisch absturzgefährdeten Drachen)! Öh, viel mehr als Schlüssel, Gold und Scores sammeln ist nicht zu tun...

Wer also den Dungeon unter'm Alter erforschen will, der bracuht schon gemäßigte Ansprüche und vor allem Geduld. Man kann zwar auf die schnellere Keyboardbedienung zurückgreifen, muß dann aber eine unmögliche Tastaturbelegung in Kauf nehmen. Auch Schade. (jn)

Amiga Joker, September 1992, p.100

SPUK
(MARKT UND TECHNIK)
3D - ADVENTURE

33%

"MAGER - GRUSEL"
Amiga Joker
GRAFIK
ANIMATION
MUSIK
SOUND-FX
HANDHABUNG
DAUERSPAß
61%
19%
-  
32%
34%
32%
FÜR GEÜBTE
PREIS DM 49,-
SPEICHERBEDARF
DISKS/ZWEITFLOPPY
HD-INSTALLATION
SPEICHERBAR
DEUTSCH
512 KB
1/NEIN
JA
SPIELSTÄNDE
ANL./SCREENTEXT (TEILW.)