Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Times of Lore logo

Tari tara, nu‘ iss sie da: die lange erwartete Amiga-Umsetzung des 64er Erfolgs. Jedenfalls beinahe: Ganz ist das Ding leider noch immer nicht fertic (Save-Option fehlt), aber wir haben eine bereits spielbare Vorabversion für Euch angeschaut.

Times of Lore Der Klassiker „Fairy Tale Adventure“ hat einen würdigen Nachfolger gefunden, nicht alleine der Vorspann erinnert hier an das Vorbild. Neuerungen allerdings bei der Spielfigur: Ritter, Barbar oder Amazone (die Emanzipation ist mittlerweile bis in die entlegensten Fantasy-Königreiche vorgedrungen!) stehen zur Wahl. Wir befinden uns im Königreich Albareth, das sich von blutrünstigen Barbaren umringt sieht. Der Hochkönig Valwyn weilt leider gerade im Ausland, so dass ein wagemutiger Abenteurer (das bist natürlich DU!) schleunigst die drei mächtigsten magischen Gegenstände des Landes ranschaffen muß. Also, nix wie raus aus der muffigen Bude und rein ins pralle Heldenleben!

Der Bildschirm präsentiert sich aufgeräumt: Die Menüleiste mit den üblichen Befehlen (Sprechen, Untersuchen, ins Säckchen schauen, etc.) wird per Spacetaste aktiviert, rechts auf dem Screen befindet sich unser Lebenslicht, eine überdimensionale Kerze. Leider ist dadurch das Grafik-Fenster ein bißchen zu klein ausgefallen.

Jede Menge Scrolls, Potions, Waffen, Dungeons, Gegner und ein riesiges Spielfeld machen das Joystickgesteuerte Action-Rollenspiel zum Vergnügen. Wenn nur der klappernde Sound nicht so schrecklich nerven würde... (wh)

Amiga Joker, November 1989, p.44

Der Amiga Joker meint:
"Times of Lore bietet solides Rollenspiel-Vergnügen. Ein legitimer Nachfolger des Klassikers Fairy Tale Adventure!"

amiga joker
Grafik: 69%
Sound: 48%
Handhabung: 66%
Motivation: 76%

Gesamt:
Für Fortgeschrittene
65%
Preis: ?
Hersteller: Origin
Bezug: Rushware
Bruchweg 128-132 4044 Kaarst 2
Tel.: 0 21 01 / 60 70

Spezialität: Die getestete Vorabversion hatte noch keine Save-Funktion. Bis zum Erscheinen der Endversion gelten alle Bewertungen nur unter Vorbehalt.