Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Angriff der Beutelschneider


Space Wars logo  CDTV

Wow, die erste Arkade-Konvertierung für's CDTV ist da und sieht tatsächlich aus als das Original! Tja, wenn die Vorlage nicht etwas das Alter und den Charme von „Asteroids" hätte, wär's vielleicht sogar ein Grund zur Freude…

Space Wars So aber können bestenfalls gehässige Alt-Amigianer lachen - nämlich über die armen CDTV-Besitzer, die wieder nur lächerlichen Digi-Schrott für ihre hochmoderne Wundermaschine vorgesetzt bekommen. Allein schon die Spielidee ist hier ein schlechter Witz. Zwei Raumschiffe mit Rotations-steuerung beharken sich solange gegenseitig, bis einem der Energiepegel auf Null sinkt. Kein Alien, das die Einöde stört, für Abwechslung sind allein gelegentlich herumtrudelnde Asteroiden zuständig. Vielfalt herrscht nur vor Spielbeginn:

Gleich sechs verschiedene Spaceschlitten stehen da zur Auswahl, alle sind sie unterschiedlich bewaffnet - zu dumm, dass später jeder Raumer wie Fliegendreck aussieht. Gleich vier Hintergrundbilder gibt es - schade, dass eines farbloser daherkommt als das andere. Vor und nach dem Spiel bekommt man filmartige Animationssequenzen und digitalisierte Grafiken in Massen zu sehen - aber währenddessen, oweh! Ausserdem dauert die Nachladerei eine kleine Ewigkeit.

Da macht es wirklich kein Unterschied mehr, ob man nun gegen den Rechner oder (mit Joystickadapter) einen Mitspieler antritt, dieses Machwerk hätte selbst auf dem PD-Markt nicht die geringste Change. Aber den CDTVlern möchte man gleich 80 Märker für ein wenig Musik, ein paar Soundeffekte und viel überflüssige Intro-Grafik abknöpfen - die sind's ja eh nicht anders gewöhnt… (rl)

Amiga Joker, May 1992, p.100

Amiga Joker
Space Wars
Grafik: 17%
Sound: 52%
Handhabung: 33%
Spielidee: 4%
Dauerspass: 7%
Preis/Leistung: 11%

Red. Urteil:
Variabel
5%
Preis: ca 79,- DM
Hersteller: Odyssey
Genre: Action

Spezialität: Ein Intro macht Werbung für das kommende "Lunar Rescue" - wahrscheinlich ein "Moonlander"-Clone!