Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Soccer Manager Plus logo

Soccer Manager Plus Fußballfans, die Samstag für Samstag vor der Glotze sitzen und entnervt feststellen, daß der Trainer mal wieder die falschen Spieler aufgestellt hat, oder der Neueinkauf des Managers ein totaler Reinfall ist, dürfen mit „Soccer Manager Plus“ das Heft nun selbst in die Hand nehmen: Ziel ist es, mit einem Startkapital von DM 100.000,- eine erfolgreiche Mannschaft zusammen zu basteln, in die erste Liga aufzusteigen und schließlich den deutschen Meistertitel zu erringen.

Zu diesem Zweck kann man Fußballspieler kaufen oder verkaufen, die Mannschaft ins Trainingslager schicken oder aber auch (bei akuter Geldnot) die Eintrittspreise für Heimspiele neu festlegen. Zunächst jedoch muß eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt werden, für die dann Namen und Wappen nahezu sämtlicher Vereine, die sich zur Zeit in deutschen Ligen tummeln, zur Verfügung stehen. Welcher Spieler auf welcher Position das Optimum leistet, kann man dabei anhand einer Zehn-Punkte-Skala feststellen. Endlich können also Pierre Littbarski, Manfred Kaltz und Jürgen Kohler gemeinsam zur Meisterschaft führen!

Bei der Mannschaftsausfstellung gilt es, wichtige Faktoren wie den aktuellen Energiestand oder die Anzahl der Verwarnungen einzelner Akteure zu berücksichtigen, will man nicht von Anfang an ins Hintertreffen geraten. All diese Maßnahmen, wie auch das Anwählen der Spielhärte (ein hoher Wert steigert zwar die Chancen auf dem Platz, erhöht jedoch auch das Verletzungsrisiko sowie die Anzahl einkassierter gelber und roter Karten!), werden von einem bedienerfreundlichen und übersichtlichen Menüs aus, mit Hilfe der Maus gesteuert. Daneben hat man die Möglichkeit, sich auf den Transfermarkt nach neuen Spielern umzusehen (aber was das wieder kostet!) oder den nächsten Gegner auf der aktuellen Tabelle zu begutachten.

Obwohl das Game mit Funktionen reich gesegnet ist und Fans des Genres somit ausreichend Spielspaß garantiert, krankt es doch an den üblichen Leiden aller „Manager“-Spiele: Minimalgrafik und Magersound! Die verwendeten Grafiken hätte praktisch jeder in dieser Qualität hingekriegt, und der Sound beschränkt sich auf ein kleines Schlagzeugsolo beim Laden und die digitalisierte Aufforderung, einen Verein auszusuchen. Warum muß das eigentlich immer so sein? Daß an Spieltagen nicht direkt ins Geschehen eingegriffen kann, ist zwar manchmal nervenaufreibend – aber hier muß man eben das Schicksal echter Trainer oder Manager teilen!

Alles in allem ist Soccer Manager Plus also ein typischer Vertreter seiner Gattung, der neben der Tatsache, daß hier Mannschaften aus dem aktuellen Bundesligageschehen gecoacht werden können, kaum Neues zu bieten hat. Auch müssen sich die Jungs von Starbyte den Vorwurf gefallen lassen, es dem Spieler viel zu leicht gemacht zu haben: Mit etwas Geschick kann das Game locker an einem Abend durchgespielt werden. Eigentlich schade! (ur)

Amiga Joker, November 1989, p.12

amiga joker
Grafik: 39%
Sound: 18%
Handhabung: 82%
Motivation: 61%

Gesamt:
Für Anfänger
50%
Preis: ca 69,- dm
Hersteller: Starbyte
Bezug: CSJ Computersoft
Auf dem Schacht 17
3203 Sarstedt 4
Tel 0 50 66 40 31

Spezialität: Wie es sich für ein deutsches Programm gehört, kommt S.M.P. in feinster PAL-Auflösung daher. Die Anleitung ist ebenfalls deutsch, aber etwas dürftig. Eine Highscoreliste ist vorhanden. Spielstände können abgespeichert werden.