Bring me to the main page   Bring me to the reviews index

Rod-land logo

Plattformspiele von der niedlichen Sorte gibt es am Amiga gar nicht so viele, wie man meinen sollte: Auf Oceans „Rainbow Collection“ ist ja fast schon alles versammelt, was in diesem Genre Rang und Namen hat. Nachschub ist da immer willkommen – auch wenn es sich nicht unbedingt um einen Klassiker von morgen handelt...

Rod-land Tam and Rit sind zwei kleine Feen, denen ein böser Wicht einfach die Mami geklaut hat. Verständlicherweise sind die zwei Süßen deswegen ziemlich sauer, weshalb sie sich auch ihre Leitern und Zauberstäbe schnappen, um damit ins gefährliche Plattform-Land aufzubrechen. Dort warten schon viele gemeine Monster und noch gemeinere Schlußmonster, aber auch ungemein hübsche Blumen auf sie. Die Blümchen müssen gepflückt werden, die Monsterchen verdroschen (mit den Stäbchen), und die Leiterchen brauchen sie, damit sie auf die Plattförmchen klettern können. Unsere Schnuckelchen können nämlich vorzüglich rennen, aber kein bißchen hüpfen, und da nicht genügend Leiterchen herumstehen, haben sie ihre eigenen mitgenommen – raffiniert, was?

Erwartungsgemäß verwandeln sich viele der Gegner (nachdem sie Haue gekriegt haben) in Extras, und die unzähligen versteckten Räume sind zwar schön, heutzutage aber auch nix Besonderes mehr. Es ist halt alles so ähnlich wie bei „New Zealand Story“, „Rainbow Islands“ und Konsorten – nur um einiges simpler gestrickt. Grafik und Sound sind so zuckersüß, daß man fast Karies davon bekommt, die Steuerung ist völlig unproblematisch, und der Schwierigkeitsgrad eher ein Leichtigkeitsgrad. Was die Action-Spezialisten von Storm („SWIV“) hier abgeliefert haben, ist also bestimmt kein Muß, aber auch immerhin auch kein Bäh. (mm)

Amiga Joker, October 1991, p.40

Amiga Joker
Rod-Land
Grafik: 60%
Sound: 61%
Handhabung: 66%
Spielidee: 39%
Dauerspaß: 61%
Preis/Leistung: 54%

Red. Urteil: 59%
Für Anfänger
Preis: ca. 74,- DM
Hersteller: Storm
Genre: Geschicklichkeit
Spezialität: Zwei-Spieler-Modus, einer kann seine Fee auch per Tastatur steuern.