Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

The Quest of Agravain logo

Lange nix mehr von Codemasters gehört, gell? Schade eigentlich, denn die Budgetpioniere waren immer für ein nettes Plattformspiel gut. Man denke nur an die Dizzy-Serie oder „Little Puff“ – oder eben dieses hier.

The Quest of Agravain Wer nicht auf das Preisschild guckt, mag gar nicht glauben, daß Sir Agravains Suche nach dem Elixier der ewigen Jugend eine Low-Cost-Game ist: Der kleine Ritter hüpft durch zahl- und abwechslungsreiche Landschaften in ansprechend bunter Grafik, trifft auf allerlei ruckelfrei animierte Gegner und wird auf Schritt und Tritt von verschiedenen Musikstücken und knackigen FX begleitet.

Mit einem Langschwert ausgerüstet kämpft sich unsere wandelnde Konservendose über ungezählte Plattformen von unten nach oben (Vertikalscrolling), entdeckt Geheimräume, Extrawaffen, Bonusfrüchte und verliert bei Feindberührungen zunächst die Rüstung, dann eines der vier Leben. OK, das hat man von Kollege Arthur abgeschaut, ansonsten ist der Knirps aber halbwegs eigenständig unterwegs. Garstige Pilze, gemeine Zauberer und hinterlistige Spinnen, werden mit den stählernen Zahnstocher beseitigt, für Distanzfights ist die etwas weniger durchschlagende Lanze erste Wahl.

Wirklich schön haben die Codemasters die Steuerung hingekriegt. Sir Agravain gehorcht den Stickkommandos ohne Wenn und Aber. Mag das Gameplay also auch nicht unbedingt einen Preis für seine Originalität verdient haben – einen preis für den angenehm fairen Preis sollte man der rundum soliden Plattformhatz nicht verwehren. Entsprechend beeindruckend ist unsere Preis/Leistungs-Wertung ausgefallen. (rl)

Amiga Joker, May 1992, p.?

amiga joker
The Quest of Agravain
Grafik: 68%
Sound: 67%
Handhabung: 72%
Spielidee: 48%
Dauerspass: 60%
Preis/Leistung: 87%

Red. Urteil:
Für Fortgeschrittene
64%
Preis: ca 24,- dm
Hersteller: Codemasters
Genre: Geschicklichkeit

Spezialität: Der Knuddel-Ritter läuft auch am A500 Plus, speicherbare Highscores hat er jedoch nicht zu bieten.