Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Puffy's Saga (Super Puffy) logo

Was auf den ersten Blick einfach wie eine Mixtur aus „Gauntlet“ und „Pac Man“ aussieht, entpuppt sich bei näherer Betrachtung dann noch als ein vorzügliches Such- und Ballerspiel ganz eigener Machart. Über ein Jahr lang war es den ST-Usern vorbehalten, aber jetzt endlich...

Puffy's Saga (Super Puffy) Puffy und seine Freundin Puffyn sind in einer schrecklichen Welt gefangen, die aus 20 verschiedenen Labyrinthen besteht. Die beiden hüpfenden Kürbisse haben panische Angst vor feuer-speienden Drachen, ekligen Gliberwesen, roten Geistern und den vielen anderen Monstern, die durch die Gänge wuseln. Durch Kollisionen mit Angehörigen dieses Grusel-Zoos schrumpfen die Energievorräte rapide, um sie wieder aufzufrischen, müssen die beiden aber erst wieder einen Pott mit Lebensmitteln einsammeln. Dabei besteht eigentlich gar kein Grund zur Panik – schließlich steht ja ein mutiger Amiga-Spieler mit dem Joystick bereit, um Puffy oder Puffyn sicher an allen Gefahren vorbeizulotsen! Im Zwei-Spieler-Modus kann man die beiden auch gleichzeitig durch die verschlungenen Gänge steuern, was seinen besonderen Reiz dadurch erhält, daß die Figuren doch recht unterschiedlich ausgestattet sind, was Schnelligkeit und Schußkraft betrifft!

Amiga Joker Hit Die frappierende Ähnlichkeit mit „Gauntlet“ springt auf den ersten Blick ins Auge: Genau wie im Klassiker von U.S. Gold sieht man auch hier das Geschehen in der Draufsicht (mit leichtem 3D-Effekt). Dann die bei Monsterangriffen schwingende Lebensenergie der Held(in)en, die Extrawaffen im Labyrinth... Ubi-Soft hat ganz schön abgekupfert! Aber Super Puffy besitzt eben auch ein großes Maß an Eigenständigkeit: Durch Einsammeln von Magic Goms (kleinen blauen Punkten) kann der Spieler mit der Tastatur einige Sonderfunktionen aufrufen; je nach Art der Funktion benötigt man eine unterschiedliche Anzahl von Goms. Schon für läppische zwei erhält man beispielsweise (mittels F5-Taste) einen Übersichtsplan der Level. Zu ähnlich günstigen Preisen kann man Lebensenergie hinzufügen, die Schußkraft erhöhen, die Geschwindigkeit der Gegner vorübergehend verlangsamen, in den nächsthöheren Level gehen und so weiter und so fort.

Trotz der, sagen wir mal Anregungen, die man sich bei „Gauntlet“, aber auch beim guten alten „Pac Man“ geholt hat, ist bei Super Puffy Langzeit-Motivation garantiert. „Schuld“ daran sind die abwechslungsreichen und sehr detaillierten Fantasy-Grafiken, die gelungene Zwei-Spieler-Option und das ausgetüftelte Leveldesign. Nicht zuletzt tragen die witzigen (gesampelten) Soundeffekte ihren Teil dazu bei, daß es solchen Spaß macht, Puffy und/oder Puffyn möglichst unbeschadet durch alle Level zu bugsieren. Ein irres Game von dem gar nicht genug bekommen kann!
(Carsten Borgmeier)

Amiga Joker, February 1990, p.?

Der Amiga Joker meint:
"Super Puffy: Dank der putzigen Grafik ein Mordspaß für alle Altersgruppen!"

Amiga Joker
Super Puffy
Grafik: 84%
Sound: 84%
Handhabung: 81%
Motivation: 83%

Gesamt:
Variabel
83%
Preis: ca 89,- DM
Hersteller: Ubi Soft
Bezug: Rushware
Bruchweg 128-132
4044 Kaarst 2
Tel.: 0 21 01/60 70

Spezialität: Damit man nicht immer wieder von vorne anfangen muß, darf alle paar Level abgespeichert werden.