Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

POWERPLAY EISHOCKEY MANAGER

Anno ’92 ist Sport ja nun wirklich hochaktuell – so gesehen hat sich der Profi-Neuling Sayonara-Software für seine Manager (Powerplay Eishockey Manager & Diego Soccer Manager)durchaus den passenden Rahmen ausgesucht. Ob der Inhalt da wohl mithalten kann?

Powerplay Eishockey Manager Dieses Game füllt immerhin eine echte Marktlücke, denn für die strategischen Eishockey-Fans schaut es ja verhältnismäßig düster aus. Eher düster ist es leider auch an die Präsentation des Sayonara-Spielchens bestellt: Die schlichte Optik mit ihren schwarzweißen Digi-Shots und der traurigen Torschuß-Animation ist ohne weiteres auf PD-Niveau anzusiedeln, das „Stadionrauschen“ klingt eher wie das Heulen des Windes in nordfriesischer Wintersnacht – von den anderthalb FX ganz zu schweigen. Darüber hinaus gehört das Programm ganz allgemein nicht gerade zu den Flottesten, obwohl man sich über Mausi selbst nicht beschweren kann.

Aber da sind ja noch die inneren Werte! Und wenngleich in punkto Training selbst das actionreiche „Face Off“ die Nase vorne hat, bietet Powerplay (für dessen Namen wir übrigens nix können!) in anderen Bereichen wie z.B. Finanzmanagement, Spielertransfer und vor allem Statistiken ausgedehnte Studier- und Betätigungsfelder. Das ist auch gut so, denn aus der dritten Division einer Art Weltliga (je 12 Vereine) in die erste aufzusteigen, erfordert schon ausgeklügelte Strategien. Natürlich gehört dazu auch die Mannschaftsaufstellung (sehr realistisch in Blöcken) sowie die problemlosen Auswechslungen während der eigentlichen Spielsequenz. Fazit: Außen pfui, innen gar nicht mal sooo übel. (jn)

Amiga Joker, April 1992, p.94

Amiga Joker
Powerplay Eishockey Manager
Grafik: 22%
Sound: 20%
Handhabung: 51%
Spielidee: 67%
Dauerspaß: 52%
Preis/Leistung: 64%

Red. Urteil: 50%
Für Fortgeschrittene
Preis: ca. 49,- DM
Hersteller: Sayonara Soft
Genre: Simlation

Spezialität: Powerplay bietet eine verunglückten Zweier-Modus, ist komplett in deutsch und nur beim Hersteller zu haben.