Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Die Retorten-Krieger

Medieval Warriors logo

Bei Merit Software hat man sich das noch gar nicht so alte "Operation Com.bat" geschnappt, die Panzer durch Krieger ersetzt, ein paar Kleinigkeiten geändert – und fertig war das brandneue Strategical!

Medieval Warriors Wie gehabt dürfen sich zwei Parteien (rot und blau) gegenseitig die Köpfe einschlagen: Jeder bekommt zwölf mittelalterliche Prügelknaben mit unterschiedlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, wer am Ende übrigbleibt, hat gewonnen. Die Auseinandersetzung entwickelt sich erstens auf Rundenbasis, zweitens unter Zeitdruck und drittens auf einem von vier anwählbaren Terrains. Pro Durchgang darf jede Figur einmal "Ziehen" (Mausklick im Grafikfenster) und einmal angreifen, muß aber nicht. Messer, Schwert, Axt und Bogen stehen zur Verfügung, wobei die Geschicklichkeit im Umgang mit den Mordwerkzeugen (wie auch ihre Reichweite) von Mann zu Mann differiert. Zahlreiche Hindernisse wie Bäume oder Mauern geben Deckung und helfen dabei, den Gegner auszumanövrieren – Überlegen geht also vor Schlagen.

Ein großes 3D-Fenster zeigt in schräger Draufsicht einen Geländeausschnitt mit dem jeweils aktuellen Haudrauf in der Mitte, alles zusammen sieht ziemlich mittelprächtig aus. Die Kommandoleiste bietet zur besseren Orientierung einen Radar-Raster sowie mehrere Steuer-Icons und Anzeigen; aus letzteren gehen die speziellen Fähigkeiten des gerade angewählten Champions hervor. Dazu gibt es ein paar FX, die sich verdächtig nach dem Vorgänger anhören; zum Trost ist die Steuerung sehr ordentlich geraten. Die Medieval Warriors werden also ihren Weg machen – auch ein Recycling-Krieger ist ein guter Krieger...

Amiga Joker, November 1991, p.80

Amiga Joker
Medieval Warriors
Grafik: 52%
Sound: 18%
Handhabung: 75%
Spielidee: 55%
Dauerspaß: 68%
Preis/Leistung: 59%

Red. Urteil: 62%
Variabel
Preis: ca. 89,- DM
Hersteller: Merit Software
Genre: Strategie

Spezialität: Wahlweise menschlicher oder Computergegner, Modem-Option für Fernpartien, komplett in englisch.