Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Alle gegen Willy

Jet Set Willy 2 logo

Schon wieder Ruhestörung in der Gruft: Nachdem Software Projects bereits vor zwei Jahren die 8-Bit-Leiche "Manic Miner" im grellen Amiga-Licht zerfallen ist, versuchen die Leute ihr Glück jetzt beim Nachfolger. Ob Willy noch rüstig genug war, um die Strapazen der Konvertierung zu überstehen?

Jet Set Willy 2 Wie anno '83 am Spectrum-Original sollen wir Miner Willy bei den Aufräumarbeiten nach einer Party behilflich sein. Dazu steuert man das drollige Kerlchen (noch in den Fest-Klamotten, mit Zylinderhut und Frack) von Plattform zu Plattform, sammelt Geschirr bzw. Bonuspunkte ein und weicht allerlei originellen Gegnern aus: Taschenmesser drohen mit gefährlicher Klinge, Periskope wirbeln die Linsen, ja, selbst Ehefrau Martha sollte man nicht zu nahe kommen. Und das ist wörtlich gemeint, denn wie schon bei "Manic Miner" arbeitet die Kollisionsabfrage recht ungenau, so dass selbst Joystick-Profis mit den acht Leben nicht sehr weit kommen werden. Zwar macht die Steuerung an sich kaum Probleme, die vielen unfairen Stellen dafür umso mehr: Mal ist kein Ausweichen möglich, dann materialisiert ein neuer Willy mitten in der Luft und quittiert den folgenden Freiflug mit Lebensverlust.

Eigentlich schade, denn die nette Hintergrundmusik scrollt ruckfrei (wenn auch sehr, sehr langsam) in alle Himmelsrichtungen; die Musikbegleitung fällt zumindest nicht störend auf. In puncto Präsentation hätte sich Jet Set Willy die Zwei hinter dem Titel also durchaus verdient, in Sachen Gameplay war die Vorlage erheblich witziger. Was bleibt , ist eine ebenso frustrierende wie frustrierte Plattform-Leiche! (rl)

Amiga Joker, November 1991, p. 104

Amiga Joker
Jet Set Willy II
Grafik: 64%
Sound: 52%
Handhabung: 33%
Spielidee: 23%
Dauerspass: 26%
Preis/Leistung: 38%

Red. Urteil: 29%
Für Experten
Preis: ca. 29,- DM
Hersteller: Software Projects
Genre: Geschicklichkeit

Spezialität: Im Gegensatz zu "Manic Miner" kann hier nicht zusätzlich die Original-Grafik gewählt werden.