Bring me to the Main Page   Bring me to the Reviews Index

Goliath logo

Im Niemandsland zwischen PD-Games und ausgewachsener Vollpreis-Soft sind wieder drei neue Spiele aufgetaucht (Goliath, Magic Ball & Benny Beetle), die alle einen runden Fuffi pro Stück kosten. Je nach Qualität wäre das entweder äußerst günstig oder unverschämt teuer...

Goliath Hinter dem schwergewichtigen Namen verbirgt sich eher ein David des Tüftel-Genres: Zwei Spieler (auf Wunsch springt ein schwacher Computergegner ein) versuchen, auf einem 16 X 16 Felder großen Brett per Zufallsgenerator vorgegebene Figuren zu Rechtecken zusammenzusetzen. Praktisch und regeltechnisch läuft das so etwa auf eine Mischung aus "Tetris" und Reversi hinaus.

Ein bisschen aufgepeppt wird die Geschichte durch zwei weitere Spielmodi mit Bonussteinen oder anderer Spielfeldbegrenzung, eine Hilfefunktion und verschiedene Figuren-Sets. Trotz des steinchentypischen Wiederholungszwangs, auch Suchteffekt genannt, ist das Gameplay letztlich recht mager, was sich gut mit der tristen Grafik und den sparsamen FX verträgt. Bloß an der robusten Maussteuerung gibt es nichts auszusetzen - der nächste, bitte! (pb)

Amiga Joker, November 1992, p.76

GOLIATH
(MAC SOFT)
KNOBELEI

39%

"LANGWEILER"
Amiga Joker
GRAFIK
ANIMATION
MUSIK
SOUND-FX
HANDHABUNG
DAUERSPASS
38%
6%
40%
17%
66%
40%
FÜR FORTGESCHRITTENE
PREIS DM 49,-
SPEICHERBEDARF
DISKS/ZWEITFLOPPY
HD-INSTALLATION
SPEICHERBAR
DEUTSCH
512 KB
1/NEIN
JA
NEIN
KOMPLETT